Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

Mehr über CBD

Fragen und Antworten


Was ist CBD?

CBD (Cannabidiol) wird aus Hanfblättern extrahiert. Es handelt sich dabei um einen Stoff aus der großen Gruppe der Cannabinoide. Cannabinoide sind natürliche chemische Verbindungen, die in den Pflanzen aus der Familie Hanfgewächse vorkommen.

Wie wirkt CBD?

Cannabinoide interagieren mit dem Endocannabinoid-System Ihres Körpers. Das klingt vielleicht etwas schräg oder super kompliziert, also in Kurzfassung:

Der menschliche Körper produziert selbst Cannabinoide. Diese werden Endocannabinoide genannt, die Vorsilbe „endo“ steht hier für „intern“. Der Körper hat zudem zwei Arten von Rezeptoren für Cannabinoide, CB1 und CB2.

Die Funktion des Endocannabinoid-System liegt in der Ausbalancierung im Körper.

Die Cannabinoide funktionieren als Neurotransmitter, die für die Kommunikation zwischen verschiedenen Körpersystemen sorgen. Die CB1 Rezeptoren sind überwiegend im Hirn vorhanden, wohingegen CB2 Rezeptoren Teil des Immunsystems sind. Das Endocannabinoid-System informiert und reguliert Ihre Stimmung, das Immunsystem, das Entzündungssystem und die Signalisierung von Schmerz.

Als Cannabinoid ist CBD daher in der Lage, auf natürliche Weise mit dem menschlichen Endocannabinoid-System zu interagieren und zu helfen, die Balance wiederherzustellen.

Das bedeutet, dass CBD auf natürliche Weise Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen kann.

Was ist der Unterschied zwischen CBD Öl und Hanföl?

Auch wenn sie aus der gleichen Pflanze stammen, so sind CBD Öl und Hanföl nicht das selbe!

Hanföl wird aus den Samen der Hanfpflanze gepresst. Hanfsamen enthalten keine Cannabinoide. CBD wird hinegen aus den Blättern extrahiert und ist ein Cannabinoid.

Hanföl ist eine prima Sache sowohl in der Küche als auch als natürlicher feuchtigkeitsspendender Bestandteil, jedoch hat Hanföl nicht die besonderen Eigenschaften von CBD.

Werde ich von CBD high?

Nein!
CBD wirkt nicht psychoaktiv. Es wird Ihr Bewusstsein nicht verändern und CBD wird auch von Drogentests nicht erfasst.

Der psychoaktive Wirkstoff von Hanf wird THC genannt. Die NatureCell Hautpflegeprodukte mit CBD enthalten 0% THC.

In den NatureCell CBD Öle können höchstens Spuren von THC enthalten, jedoch nicht mehr als 0,2% THC.

Wie wird CBD hergestellt?

CBD wird aus den Blätter von Faserhanf (Cannabis sativa) durch CO2-Extraktion gewonnen.

Ist CBD legal?

Die NatureCell Hautpflegeprodukte mit CBD war die erste Produktlinie von Hautpflegemitteln mit CBD, die in Dänemark zum Inverkehrbringen zugelassen wurde.

Warum sind Hautpflegemittel mit CBD so populär geworden?

In den letzten Jahren scheint, dass CBD in aller Munde ist (ganz im Wortsinne, haben Sie unser Multiserum auf trockenen und rissigen Lippen versucht? Das wirkt Wunder!)

CBD spricht die gleich Sprache wie der Körper und kann die Rezeptoren des Endocannabinoid-System aktivieren. Aufgrund dieser Eigenschaften wirkt CBD auch entzündungshemmend. Es regt die natürliche Zellproduktion an und damit die natürliche Heilung der Haut.

CBD enthält viele Antioxidantien und Fettsäuren, womit es zu einem einzigartigen und populären Wirkstoff bei der Hautpflege wird.

Die Hautpflege mit CBD ist für alle Hauttypen geeignet, da es die Talgabsonderung reduziert wird durch Normalisierung hyperaktiver Talgdrüsen. Es wirkt gegen entzündete und trockene Haut und kann Falten glätten und trockener Haut vorbeugen.

Antworten zu Ihren Fragen zur Hautpflege mit CBD finden Sie hier

German
German
German